Am 30. April 2018 stellen wir Nike+ FuelBand, Nike+ SportWatch sowie weitere, ältere Technologien ein. Erfahre, was das für deine NikePlus Daten bedeutet und lade die NRC und NTC Apps herunter, um deine Fortschritte weiterhin zu messen.

Support Home
Alle Produkte

NIKE APP- & GERÄTE-SUPPORT

    WIE KANN ICH DIE GPS-SIGNALSTÄRKE VON NIKE RUN CLUB OPTIMIEREN?

    Zuletzt geändert
    8/2/2018

    Wie hilfreich war dieser Artikel?

    5 / 5
    Gib deine Bewertung ab

    Vielen Dank für Ihr Feedback!

    Wenn du die Stärke deines GPS-Signals prüfst und optimierst, erfasst der Nike Run Club deine Daten und die Route auf der Karte besonders genau.

    Befolge die nachfolgenden Tipps, um das GPS-Signal zu optimieren:

    • Begib dich in Gebiete, in denen du eine freie, nicht durch Gebäude oder Bäume versperrte Sicht auf den Himmel hast
    • Vergewissere dich, dass die Ortungsdienste deines Geräts (in den Geräteeinstellungen) für den Nike Run Club aktiviert sind
    • Halte dein Gerät so, dass ein guter Empfang möglich ist (je nach Gerätetyp in der Hand oder am Handgelenk)

    Wähle unten dein Gerät aus, um Anweisungen zur Überprüfung der GPS-Signalstärke zu erhalten.

    Nike Run Club für iOS und Android (mobil)

    Vor dem Lauf: Klicke auf das Symbol für "Einstellungen" in der Laufansicht und vergewissere dich, dass "Indoor/Laufband" ausgeschaltet ist und dass du im Outdoor-Modus bist.

    Während des Laufs: Prüfe die Stärke deines GPS-Signals anhand der Farbe deines Standortmarkers.

    • Grün = Stark
    • Gelb = Ausreichend
    • Rot = Schwach
    Nike Run Club für die Apple Watch Nike+, die Apple Watch Series 2 und die Apple Watch

    Vor dem Lauf: Scrolle von unten nach oben und vergewissere dich, dass "Indoor" ausgeschaltet ist und dass du im Outdoor-Modus bist.

    Während des Laufs: Befolge die oben aufgeführten Tipps.

    Welches FuelBand habe ich genau?

    Habe ich ein FuelBand oder ein FuelBand SE? Überprüfe die Innenseite deines Bandes, um es herauszufinden.
    FUELBAND SE
    FuelBand