Support Home
Alle Produkte

NIKE APP- & GERÄTE-SUPPORT

    Kann ich das Nike+ FuelBand beim Yoga oder Gewichtheben tragen?

    Zuletzt geändert
    14/1/2016

    Wie hilfreich war dieser Artikel?

    5 / 5
    Gib deine Bewertung ab

    Vielen Dank für Ihr Feedback!

    Du kannst dein Nike+ FuelBand SE oder dein FuelBand der 1. Generation beim Yoga oder Gewichtheben tragen. Das FuelBand wurde jedoch für das Aufzeichnen der gesamten Tagesaktivität konzipiert und eignet sich am besten für Aktivitäten mit vollem Körpereinsatz, die zumindest zu einem gewissen Teil eine Bewegung des Handgelenks erfordern.

    Wenn du ein Laufband, einen Crosstrainer oder einen Stepper benutzt, verdienst du mehr NikeFuel, wenn du deinen Armen freien Lauf lässt und dich nirgendwo festhältst. Beim Gewichtheben oder beim Yoga kann es sein, dass dein FuelBand nicht so viel NikeFuel aufzeichnet wie bei Aktivitäten mit vollem Körper- und Handgelenkseinsatz. Indem du das Gerät den ganzen Tag über trägst, erhältst du einen Überblick über deine Gesamtaktivität, einschließlich der Aktivität mit vollem Körpereinsatz und der Aktivität mit eingeschränkten Bewegungen.

    Für das Nike+ FuelBand SE gibt es eine neue Funktion namens Session-Kalibrierung, mit der du die wahrgenommene Intensität deiner Session modifizieren und somit mehr NikeFuel verdienen kannst. Session-Kalibrierungen sind auf drei Aktivitätstypen beschränkt: Yoga, Training und Radfahren.

    Welches FuelBand habe ich genau?

    Habe ich ein FuelBand oder ein FuelBand SE? Überprüfe die Innenseite deines Bandes, um es herauszufinden.
    FUELBAND SE
    FuelBand